"Die Band"

... gab es leider schon als Namen, daher mußten wir uns dann doch noch was anderes ausdenken. Naja, aber wofür kennen wir viele schlaue und kreative Leute, die sich nen adäquaten Namen für uns einfallen lassen können...

Lutz kam irgendwann auf die grandiose Idee dass wir uns: "The destroyers of the universe hidden in the bodies of almost innocent women" nennen könnten. Daraus wurde dann schnell Almost Innocent! Den ursprünglichen Namen behalten wir uns aber auch noch für unser erstes Album vor!

Wir gründeten uns, wie soll es auch anders sein bei unseren kreativen Ergüssen, natürlich aus der Langeweile eines Abends heraus. Wir drei saßen so herum, niemand anderes hatte Zeit für uns und dann dachten wir uns, dass wir eigentlich etwas viel gescheiteres mit unserer Freizeit anstellen könnten als so vor uns rumzugummeln. Nunja, Miriam hatte ja schonmal eine Band und Mariella und ich waren auch noch nie so ganz unmusikalisch und tadaaa, die Idee war geboren. Mariellas Bruder hatte sich vor kurzer Zeit einen Proberaum besorgt und nach ein paar Telefonaten war dann irgendwie klar, dass die Sache doch ernster werden könnte (auch wenn uns am Anfang alle ausgelacht haben, tzstzs...).

Mariella wünschte sich zu Weihnachten die E-Gitarre samt Zubehör, ich mir das Schlagzeug und dann gings los!

Ich kann immer nur betonen, dass ich uns echt klasse find, dafür dass wir erst so spät angefangen haben :-)

 

Mittlerweile haben wir auch ein viertes Mitglied, Julian! Jetzt sind wir endlich keine "Mädchenband" mehr ;) Dadurch, dass wir nun nen zweiten Gitarristen haben können wir auch endlich mal unser Repertoire erweitern...